SV Westum TUS Löhndorf
Was gerade passiert: 

SV Westum · Aktuelles 

Jugend der SG Westum-Löhndorf zum 28. Mal im Zeltlager

Zukunft der Freizeitstätte in Urbach ist offen

 

Bei sommerlichen Temperaturen zeigte sich der sonst so kühle Westerwald in der ersten Ferienwoche von seiner schönsten Seite. Auf dem Gelände des Jugendheims in Urbach fühlten sich die insgesamt 33 Teilnehmer im Alter zwischen 9 und 15 Jahren, bei dem seit 1991 ununterbrochen durchgeführten Zeltlager, äußerst Wohl.

 

Im Laufe der vergangenen 28 Jahre kamen exakt 1165 Kinder und Jugendliche in den Genuss dieser äußerst beliebten Freizeit. Aus den Unterlagen ist ersichtlich, dass in den letzten Jahren Kinder an der Freizeit teilnahmen, deren Väter bereits in Urbach waren. Für die nachhaltige Jugendarbeit der SG Westum-Löhndorf spricht auch, dass insgesamt 47 Betreuer/innen durch ihr Engagement diese Ferienfreizeit über so viele Jahre erst ermöglichten.

So konnte Jugendleiter Erwin Ritterrath auch in diesem Jahr wieder auf ein bewährtes Team zurückgreifen. Mit Frank und Michaela Gaydos, Annette Hahn, Herbert Serwas, Marco Hengsberg, Mira Schneider und Monika Ritterrath war ein reibungsloses Gelingen der erlebnisreichen Freizeit sichergestellt.

 

Wenn man vom Schlafen absieht, fehlte es den teilnehmenden B, C, D und E-Jugend Fußballer der SG Westum-Löhndorf an nichts.

Das Betreuerteam sorgte mit einem gut vorbereiteten Programmangebot dafür, dass keine Langeweile aufkommen konnte, denn sportlicher Wettkampf, Spiel und Spaß reihten sich zwanglos aneinander.

Die in unmittelbarer Nähe gelegene Kunstrasenanlage wurde ebenso genutzt, wie der vom Fußballverband Rheinland zur Verfügung gestellte Soccer Court und die zum Jugendheim gehörende Sportplatzanlage. Unzählige Fußball-, Tischtennis- und Volleyballturniere sorgten für Spannung. Beim Bemalen von T-Shirts mit Textilfarben konnte dann jeder seiner Phantasie freien Lauf lassen. Die nötige Erfrischung für die vielen Aktivitäten holte man sich im kleinen aber feinen Urbacher Freibad.

Zu den Höhepunkten der Woche gehörte ein Besuch der Bowlingbahn in Hachenburg und eine Nachtwanderung. Neben dem traditionellen  Grillabend in der Wochenmitte wurden mehr als 500 Waffeln gebacken, die allemal als Zusatzverpflegung ihre Abnehmer fanden.

 

Im Mittelpunkt der Woche stand jedoch der Fußball. Der Erwerb des DFB-Fußball-Abzeichen wurde allen Jugendlichen und Kindern angeboten. Bei insgesamt 5 Stationen zeigten die Spieler ihre technischen Fähigkeiten. Die höchste Punktzahl erreichte Jason Steinheuer, der als einziger Teilnehmer das DGB-Fußballabzeichen in Gold erreichen konnte.

 

Trotz eines positiven Resümees kam Ende der Woche bei den Fußballern und ihren  Betreuern Wehmut auf. Man wurde von der Nachricht überrascht, dass die SG Westum-Löhndorf vorerst der letzte Nutzer der Anlage ist. Das Haus ist sanierungsbedürftig bedürftig und deshalb ist derzeit völlig offen, ob das Jugendheim überhaupt noch für Ferienfreizeiten zur Verfügung gestellt werden soll. Da die Zeltlagerwoche aber zu den Höhepunkten im Jahresprogramm der SG-Jugend gehört, werden alternative Möglichkeiten geprüft diese Maßnahme fortzuführen.

 

Ein Dank gilt dem Getränkesponsor der Firma Getränke Michael Juchem sowie dem TUS Löhndorf und dem SV Westum für das große finanzielle Engagement

Erwin Ritterrath Jugendleiter



© SV Westum · Gestaltung und Umsetzung: RS Computer, Sinzig · Impressum· Datenschutz