SV Westum TUS Löhndorf
Was gerade passiert: 

SV Westum · Aktuelles 

Naturschauspiel im Vorfeld der Einweihung des Westumer Kunstrasenplatzes

Im Vorfeld der offiziellen Einweihung des Westumer Kunstrasenplatzes am Sonntag, dem 29.07.2018 kann am Abend/in der Nacht des 27.07./28.07.2018 eine „Jahrhundert-Mondfinsternis“ beobachtet werden. Zu sehen ist dann ein Naturschauspiel, dass sich in dieser Art und Weise nur alle ca. 105.000 Jahre wiederholt. An dieser Stelle sei erwähnt, dass dies vom SV nicht geplant war.

Die längste totale Mondfinsternis des 21. Jahrhunderts steht bevor und der Mars ist der Erde ganz nah (nur ca. 58 Mio. Kilometer entfernt). Um Köln herum geht der Vollmond um ca. 21:20 Uhr auf. Der in Opposition stehende Mars (steht mit der Erde und der Sonne auf einer Linie und wird von der Erde auf der Innenbahn überholt) geht etwa eine Stunde nach dem Mond auf und erscheint in rötlichem Licht. Der Höhepunkt (tief über dem Horizont) ist gegen 22:20 Uhr zu erwarten. Während die Mondfinsternis wohl kurz nach Mitternacht endet, könnte Mars die ganze Nacht lang zu sehen sein. Um dieses Ereignis mit bloßem Auge bestaunen zu können - wolkenfreier Himmel vorausgesetzt -, sollte Mann/Frau sich einen höher gelegenen Ort mit freiem Blick nach Südosten suchen. U.U. sind gleich nach dem Dunkel-/Finsterwerden auch die Planeten Jupiter und Saturn sichtbar.

Picture
Gerhard Steffes, Pressewart SV Westum



© SV Westum · Gestaltung und Umsetzung: RS Computer, Sinzig · Impressum· Datenschutz