SV Westum TUS Löhndorf
Was gerade passiert: 

SV Westum · Aktuelles 

Sport- und Entspannungstankstelle war ein voller Erfolg

In der Zeit vom 10.05. bis 13.05.2018 veranstaltete der SV 1919 Rheinland Westum - ununterbrochen seit 1964 - sein mithin 54. Sportfest. Der Sportpark avancierte dank der zahlreichen und gut gelaunten Gäste, der vielen Aktiven sowie der unermüdlichen Hilfe und der Unterstützung Vieler an diesen Tagen zu einer Wohlfühloase. Das erneuerte Sportplatzgelände wirkt noch einladender, noch attraktiver und noch anziehender.

Aufgrund der vielen Highlights fällt es schwer, einzelne Programmpunkte besonders hervorzuheben. Der erste Glanzpunkt erwartete die Zuschauer  bereits zum Auftakt am „Vatertag“. Bei glücklicherweise nicht allzu frischen Temperaturen erzielten rund 400 Läufer(innen) in 7 Disziplinen beim hervorragend organisierten 42. MURRE-Lauf Topleistungen. Als Nachfolgeveranstaltung startete der 19. „MURRE-Cup“ - das fußballerische Kleinfeld- und Spaßturnier der besonderen Art mit Mannschaftsphantasienamen (z.B. Atletico Ramersbach, Kloppos Erben, 99 Problemz) - mit 24 Teams, darunter vier Amazonenteams. Nach rund 80 Spielen gingen bei den Herren nach einem 9-Meter-Schießen „Die Kammerjäger“ als erster MURRE-CUP-Sieger auf dem neuen Geläuf in die Geschichtsbücher ein und sind damit im Jubiläumsjahr 2019 Cup-Verteidiger. Bei den Amazonen siegte die Damenriege „Wacker Durchzechen“. Während des Turniers hatte sich seitens des Fußballkreises hoher Besuch angesagt, um einem langjährigen SV-Vorstandsmitglied für sein ehrenamtliches und unermüdliches Vereinsengagement zu danken. Im Torwarttrikot wurde dem Sportfreund und Schatzmeister - Guido Hahn – diese besondere Ehre zu Teil.

Freitags stand ein Seniorinnen/Senioren-Nachmittag mit Kaffee und Kuchen auf dem Programm, an welchem rund 30 Personen teilnahmen. Anschließend wurden drei von insgesamt acht Jugendspielen absolviert. Ein besonderes Schmankerl bildete vor rund 200 Zuschauerinnen und Zuschauern das Einlagenspiel der Ü35-Legenden aus Westum und Löhndorf. In dem schön anzuschauenden und über weite Strecken engen Match behielten die Westumer Ballvirtuosen mit 3:1 die Oberhand. In dieser Partie kam beim Stande von 1:0 in der 65. Minute pilotmäßig erstmalig der „Videobeweis“ zum Einsatz. In der Folge blieb ein Foul am Westumer Mittelstürmer im Strafraum ungeahndet.

Am Samstag wurden weitere Jugendspiele abgehalten, die in den Abendstunden vor einer tollen Kulisse in der Rheinlandliga-Meisterschaftspartie der JSG Westum/Löhndorfer A-Jugendlichen gegen das Pendant aus Salmrohr mündete. Leider unterlag die Heimmannschaft und muss weiterhin um den Klassenerhalt kämpfen. Hernach zeigte Chris Ka bei Blues, Folk, Rock und Pop, was Mann alles aus einer E-Gitarre und mit Gesang herausholen kann. Auch am sonntaglichen Abschlusstag bildete der Erlebnispark Westum trotz bescheidener Wetterverhältnisse ebenfalls wieder ein besonderer Anziehungspunkt. Ein gut besuchtes Familienfrühstück und ein Jugendspiel bildeten den Auftakt, bevor in Meisterschaftsspielen die Seniorenteams der SG Westum/Löhndorf III (siegte 2:0 gegen Berg/Friesheim) und der SG Westum/Löhndorf I (siegte 6:0 gegen Wehr) das viertägige Event sportlich abschlossen.


Das bunte Treiben von Klein und Groß sowie von Jung und Junggebliebenen auf dem neuen Platz sowie auf den Rängen und rund um das Festzelt versetzte viele im Erlebnispark in eine anregende Hochstimmung. Allenthalben war ausgelassenes, fröhliches und begeisterndes Stimmengewirr zu hören. Dadurch bildete das kultige und gleichsam urige Westumer Sportfest einmal mehr die Sport- und Entspannungstankstelle im nördlichen Rheinland-Pfalz.

Picture
Gerhard Steffes, Pressewart SV Westum



© SV Westum · Gestaltung und Umsetzung: RS Computer, Sinzig · Impressum· Datenschutz