SV Westum TUS Löhndorf
Was gerade passiert: 

SV Westum · Fußball · 2. Mannschaft · Berichte / 

Nun marschieren ABC II und Bad Bodendorf vorneweg

Kreisliga B Ahr Erneuter Wechsel an Tabellenspitze – Ahrtal und Kempenich haben in Topspielen das Nachsehen – Inter gewinnt Kellerduell

Von unserem Mitarbeiter Lutz Klattenberg

 

Kreisgebiet. Die Fußball-Kreisliga B Ahr hat wieder einen neuen (alten) Tabellenführer. Im direkten Aufeinandertreffen hat der Ahrweiler BC II die SG Ahrtal Insul vom Platz an der Sonne verdrängt. Die Bezirksligareserve gewann in Insul mit 3:1. Punktgleich mit den Kreisstädtern ist der SC Bad Bodendorf, der sich im Verfolgerduell mit der SG Kempenich/Spessart überraschend klar mit 4:0 durchsetzte.

Im Tabellenkeller kann der FC Inter Sinzig aufatmen. Im Derby gegen die SG Westum/Löhndorf II setzte sich Inter mit 2:1 durch. Westum bleibt damit am Tabellenende. Der ESV Kreuzberg konnte beim 4:0 gegen die SG Oberahrtal/Barweiler den zweiten Saisonerfolg verbuchen. Die SG Franken/Königsfeld entfernte sich durch einen 1:0-Heimsieg gegen die Grafschafter SV etwas von der Abstiegszone.

 

SC Bad Bodendorf - SG Kempenich/Spessart 4:0 (2:0). „Die Tore fielen jeweils zum richtigen Zeitpunkt. Der Sieg fällt sicher etwas zu hoch aus, da die Teams gleichwertig waren. Wir konnten die Konzentration im gesamten Spielverlauf aufrechterhalten und haben nun zum vierten Mal in Folge zu null gespielt. Damit kann man sehr zufrieden sein, wir dürfen uns aber nicht darauf ausruhen“, fasste Bad Bodendorfs Trainer Elmar Schäfer zusammen. Kempenichs Spielertrainer Patrick Melcher war erst einmal bedient: „Damit sind wir wieder auf dem Boden der Tatsachen angekommen. Bad Bodendorf war aggressiver, schneller und kämpferisch besser als wir.“ Tore: 1:0, 2:0 André Suckow (13., 38.), 3:0 David Langlitz (47.), 4:0 Andreas Strohe (89.).

FSG Bengen/Lantershofen/Birresdorf - SV Kripp 2:2 (1:1). „Es war mehr drin. Wir waren spielbestimmend, aber vielleicht nicht zwingend genug“, ärgerte sich der Kripper Trainer Oliver Küster. Der Bengener Trainer Olaf Fuchs meinte: „Der Punkt war aufgrund unseres kämpferischen Einsatzes nicht unverdient. Kripp hatte sicherlich spielerische Vorteile, aber wir haben gut verteidigt.“ Tore: 1:0 Christoph Kläser (28.), 1:1 Timo Schäfer (38.), 1:2 Niklas Alfonso (76.), 2:2 Adil Öksal (78., Eigentor).

SG Ahrtal Insul - Ahrweiler BC II 1:3 (0:0). „Das war ein richtig hart erarbeiteter Erfolg hier in Insul. Aber mein Team hat es sich wirklich verdient. Jetzt stehen wir wieder an der Spitze, aber die Liga bleibt unheimlich eng und ausgeglichen“, freute sich ABC-Spielertrainer Bekim Gerguri. Ahrtals Trainer Martin Hintemann sagte: „Das Spiel war von viel Taktik geprägt. Am Ende entscheiden in diesen Spitzenduellen Kleinigkeiten. Den ABC brachte eine Standardsituation auf die Siegerstraße. Wir haben verpasst, das 2:0 zu machen.“ Tore: 1:0 Marco Berschbach (56.), 1:1 Tom Wolff (65.), 1:2 Lukas Adeneuer (79.), 1:3 Leotrim Muharremi (90.+2). Besonderheit: Rote Karte gegen ABC-Akteur Niklas Schüller wegen Nachtretens (90.).

 

SG Franken/Königsfeld - Grafschafter SV 1:0 (0:0). Nach einer Ecke von Niklas Waldbröhl traf Mario Trelles-Vasquez in der 76. Minute zum entscheidenden 1:0. „Aufgrund der zweiten Halbzeit ist dieser Sieg auch absolut verdient. Wir hatte einige Möglichkeiten und sind froh, dass es zum Erfolg gereicht hat“, sagte der Frankener Trainer Thomas Ockenfels. Gästecoach Silvio Wemmer ärgerte sich: „Das war die schwächste Leistung meiner Mannschaft seit langer Zeit. Da muss jetzt schnell wieder ein anderer Zug rein. Der Gegner hat verdient gewonnen und seine Möglichkeiten voll ausgeschöpft.“ Besonderheit: Gelb-Rote Karte gegen GSV-Akteur Danny Morsbach wegen wiederholten Meckerns (85.).

 

DJK Müllenbach - SG Walporzheim/Bachem 2:2 (2:1). „Es war wie so oft in Müllenbach: Zum Anpfiff beginnt es zu regnen, und nach fünf Minuten liegen wir hinten. Da wünscht man sich eigentlich wieder ganz schnell nach Hause. Die Mannschaft hat nach dem 0:2 aber gut reagiert und noch ein Remis herausgeholt. Ein Sonderlob geht an Florian Schäfer, der zuvor in der A-Jugend bereits drei Tore erzielt hatte und dann bei uns ein Doppelpack schaffte“, bilanzierte Walporzheims Trainer Mirco Walser. DJK-Trainer Christian Schumacher meinte: „Nach den drei Niederlagen zuvor haben wir eine tolle erste Hälfte gespielt. Unterm Strich sind wir ganz zufrieden mit diesem Punkt.“ Tore: 1:0 Tobias Düx (5., Foulelfmeter), 2:0 Joshua Queng (25.), 2:1, 2:2 Florian Schäfer (30., 75.).

 

ESV Kreuzberg - SG Oberahrtal/Barweiler 4:0 (1:0). „Erstmals ist es uns gelungen, über 90 Minuten voll konzentriert zu spielen. Offensiv hat sich der Aufwärtstrend in den letzten Wochen schon etwas angedeutet. Jetzt haben wir auch defensiv endlich komplett überzeugt“, lobte ESV-Trainer Michael Theisen sein Team. „Kreuzberg ist so aufgetreten, wie ich es mir von meiner Mannschaft gewünscht hätte. Der Gegner hatte den größeren Siegeswillen. Es war ein gebrauchter Tag für uns“, so der Oberahrtaler Spielertrainer Fabian Hideg. Tore: 1:0 Nils Hoffmann (32.), 2:0 Tobias Jacobs (69.), 3:0 Sebastian Ley (85.), 4:0 Hoffmann (88.).

 

SG Westum/Löhndorf II - FC Inter Sinzig 1:2 (0:0). „Mir fehlen die Worte, ich bin sehr enttäuscht. Die Mannschaft ist gewillt, Fußball zu spielen, aber aufgrund der Tabellensituation wohl arg verunsichert. Wir bekommen es derzeit einfach nicht auf den Platz“, bedauerte Westums Trainer Denis Mota. Inter-Coach Dennis Karpp freute sich über drei Punkte bei seinem Debüt: „Alle im Umfeld haben vor dieser Partie dafür gesorgt, dass die Stimmung weiter hochgehalten wurde nach den schweren letzten Wochen. Die Mannschaft hat sich dann gut präsentiert und am Ende auch verdient gewonnen. Der Sieg in Unterzahl zeigt die gute Moral und die Leistungsfähigkeit der Mannschaft.“ Tore: 0:1 Marcel Ossendorf (52.), 1:1 Jens Werner (84.), 1:2 Watchara Onthonglong (89.). Besonderheiten: Gelb-Rote Karte gegen den Sinziger Oliver Huhn wegen wiederholten Foulspiels (66.); Inter-Torwart Niklas Rausch pariert einen Foulelfmeter von Patrik Steffes (23.).

RZ Kreis Ahrweiler vom Montag, 6. November 2017, Seite 23 (0 Views)


© SV Westum · Gestaltung und Umsetzung: RS Computer, Sinzig · Impressum