SV Westum TUS Löhndorf
Was gerade passiert: 

SV Westum · Fußball · 1. Mannschaft · Berichte 

Maifeld II stellt auch Westum/Löhndorf ein Bein

Kreisgebiet. Am elften Spieltag in der Fußball-Kreisliga A Rhein/Ahr hat Spitzenreiter SG Bad Breisig/Inter Sinzig seinen Vorsprung an der Tabellenspitze durch einen Sieg in letzter Minute beim SC Concordia Saffig ausgebaut. Während das Derby zwischen der SG 99 Andernach II und den Sportfreunden Miesenheim mit einem Remis endete, setzte sich die U 23 des Ahrweiler BC im Stadtderby mit 4:1 gegen die SG Landskrone durch.

Ahrweiler BC U 23 - SG Landskrone 4:1 (1:0). Dank der Tore von Leo Welter (12., 82.), Max Blohm sowie Raphael Fuchs (76.) gewann die ABC-Reserve zum sechsten Mal in Serie. Dagegen verloren die Gäste ihrerseits, bei denen Florian Schäfer Ergebniskosmetik betrieb (78.), zum sechsten Mal hintereinander. „Der Sieg im Derby schmeckt natürlich besonders gut. Wir haben verdient gewonnen“, freute sich ABC-Trainer Mario Brötz. „Die Situation ist enttäuschend für uns. Wir machen immer wieder einfache Fehler. Die nächsten zwei Wochen werden sehr wichtig für uns“, meinte Landskrones Trainer Dane Irmgartz.

SG Dernau/Mayschoß - SG Ettringen/St. Johann 1:5 (0:0). Bei der eigentlich in Vettelhoven angesetzten Partie, die wegen Verzögerungen bei den Spielen zuvor kurzfristig nach Niederzissen verlegt worden ist, bescherten ein Eigentor (28.), Spielertrainer Eike Idczak (55.) und Thomas Nürnberg (66., 86.) sowie Torjäger Leander Mombaur (90.) Ettringen den Auswärtssieg, mit dem das Team auf Rang zwei kletterte. Für Dernau traf Tim Rieder zum zwischenzeitlichen 1:3 (75.). „Am Ende war es ein souveräner Pflichtsieg, durch den wir weiter oben dran sind. Der Sieg ist viel wert“, so Idczak. „Wir mussten erneut bereits in der ersten Halbzeit dreimal wechseln. Unsere Situation bleibt verhext“, sagte Dernaus Trainer Bekim Gerguri.

SG 99 Andernach II - Spfr Miesenheim 2:2 (1:1). Zunächst gingen die Gäste durch Sven Brachtendorf (33.) in Führung, ehe Alexander Unruh (40.) und Hannes Lutz (64.) die Partie zwischenzeitlich drehten. Doch die Gäste um ihren neuen Trainer Dominik Bersch zeigten Moral und kamen durch Roman Bach (72.) noch zum Ausgleich. „Miesenheim hat aufopferungsvoll gekämpft und uns das Leben schwer gemacht. Wir hatten zwar mehr vom Spiel, leider haben uns aber ein bisschen die Ideen nach vorn gefehlt, weshalb das Ergebnis schon in Ordnung geht“, kommentierte Andernachs Trainer Kevin Müller die Partie. „Das Ergebnis geht in Ordnung. Vor ein paar Wochen wären wir nach dem 2:1 für Andernach wohl noch auseinandergefallen. Die Jungs haben gut dagegengehalten“, sagte Bersch, der somit auch in seinem zweiten Spiel als Miesenheimer Trainer ungeschlagen blieb.

SG Hocheifel - SG Eich/Nickenich/Kell 5:2 (3:1). Auf einem schwer zu bespielenden Hartplatz in Reifferscheid hat die heimische SG Hocheifel nicht zuletzt dank einer fulminanten Anfangsphase einen wichtigen Sieg eingefahren. Tore von Florian Jacobs (6.), Maximilian Heintz (9.) und Jonas Knaak (16.) sorgten frühzeitig für eine beruhigende Führung, doch Eichs Jan Assenmacher brachte die Gäste im Anschluss mit einem Doppelpack (35., 51.) zurück ins Spiel. Am Ende behielten aber dennoch die Hausherren die Oberhand und entschieden die Partie mit zwei weiteren Toren von Heintz (68., 86.) für sich. „Nach den wenigen Spielen in den letzten Wochen haben wir uns viel vorgenommen. Das Ergebnis geht absolut in Ordnung“, freute sich Hocheifel-Trainer Tobias Weiler, der sich mit seiner Mannschaft etwas Luft im Tabellenkeller verschafft hat.

TuS Fortuna Kottenheim - SG Kempenich/Spessart/Rieden/ Volkesfeld 5:0 (2:0). Eine Woche nach dem 1:6 in Miesenheim hat die Fortuna zurück in die Erfolgsspur gefunden. Gegen die mittlerweile seit neun Spielen punktlose SG Kempenich sorgten Tore von Max Franzen (12.) und Stefan Berresheim (23.) sowie ein Hattrick von Gordon Kopp (68., 73., 77.) für klare Verhältnisse. „Wir hatten nur nach dem 2:0 eine Phase, in der wir etwas die Spielkontrolle verloren haben. Mit dem 3:0 haben wir uns aber wieder gefangen und in die Spur zurückgefunden“, erklärte Kottenheims Spielertrainer David Schmitz.

SG Westum/Löhndorf - SG Maifeld/Elztal II 0:0. Die Maifelder Reserve avanciert mehr und mehr zum Favoritenschreck. Nachdem die Mannschaft von Trainer Lars Lauber in der Vorwoche erst in letzter Sekunde einen Sieg über Tabellenführer Bad Breisig verpasst hatte (1:1), trotzte sie Westum nun ein 0:0 ab. Der Abstand der Hausherren zur Spitze wuchs dadurch auf vier Zähler an. „Wir hatten zwar einige Aluminiumtreffer und mehr vom Spiel, dennoch hat der letzte Tick in den Zweikämpfen gefehlt“, analysierte Westums Trainer Tomas Lopez. „Klar hatte Westum vielleicht etwas mehr Chancen, allerdings hatten wir selbst sehr gute Kontergelegenheiten, weshalb der Punkt nicht ganz unverdient ist“, meinte Lauber.

SC Concordia Saffig - SG Bad Breisig/Inter Sinzig 1:2 (0:0). Auf eine besonders bittere Art und Weise hat Saffig einen Überraschungscoup verpasst. Nachdem Gästeakteur Albert Buhler in der ersten Halbzeit per Foulelfmeter an Saffigs Torwart Sascha Traute gescheitert war (31.), blieb die Partie lange torlos, bis Florian Weissohn für die Hausherren zur Führung traf (71.). Doch wie schon in der Vorwoche bewies der Spitzenreiter Moral und kam durch Jan Rieder, der den zweiten Elfmeter des Tages verwandelte, zum Ausgleich (80.), ehe in der Nachspielzeit Buhler in Unterzahl mit seinem Treffer doch noch zum Held des Tages avancierte. Kurz zuvor hatte Rieder wegen Schiedsrichterbeleidigung die Rote Karte gesehen (86.).
„Trotz des späten Zeitpunktes war es aufgrund der Vielzahl an Chancen ein verdienter Erfolg. Nun fahren wir etwas gelassener zum Spitzenspiel nach Westum“, sagte Bad Breisigs Co-Trainer Dennis Karpp. „Es war richtig Stimmung im Kessel. Mit Blick auf die zweite Halbzeit hätten wir uns durchaus einen Punkt verdient gehabt. Schade“, meinte Saffigs Trainer Sascha Müller.
Nicht zu halten war die SG Ettringen (in Weiß) von der SG Dernau (links Ivan Bossauer), die nach der 1:5-Heimniederlage auf dem vorletzten Platz bleibt.

Quelle: Rhein Zeitung Montag 22.11.2021 Kreis Ahrweiler Seite 14


© SV Westum · Gestaltung und Umsetzung: RS Computer, Sinzig · Impressum· Datenschutz