SV Westum TUS Löhndorf
Was gerade passiert: 

SV Westum · Fußball · 1. Mannschaft · Berichte 

Westum/Löhndorf weiterhin ohne Punktverlust

5:1 Sieg gegen SC Saffig festigt Platz zwei
 
In der Fußball Kreisliga A empfing die SG Westum/Löhndorf am vergangenen Sonntag im Erlebnispark Westum den Tabellenzwölften SC Saffig.
 
Nachdem die Kombinierten in der zweiten Minute durch einen Schuss von Pascal Gimnig über das Tor zum ersten Mal für Torgefahr sorgten, zeigten die Gäste kurze Zeit später, dass sie sich beim Tabellenzweiten nicht verstecken wollten, als ihr Stürmer Max Kossmann alleine vor dem gegnerischen Tor in letzter Sekunde am Torabschluss gehindert werden konnte. Im Gegenzug hatte Mica Schneider für die Gastgeber die Führung auf dem Fuß, als er nach sehenswerter Kombination über Roderik Speich und Samuel Correia zu lange mit dem Torabschluss zögerte und an einem Saffiger Abwehrspieler scheiterte.
 
In der Folgezeit stellte die SG das eindeutig spielbestimmende Team, jedoch fehlte den Kombinationen mitunter die Präzision, um für weitere Gefahr vor dem Gästegehäuse zu sorgen. In der 25. Minute sorgte Roderik Speich jedoch für ein sehenswertes Highlight, als er einen Freistoß von der rechten Strafraumgrenze in den Winkel des Saffiger Tores zum verdienten 1:0 für die Kombinierten bugsierte. Im weiteren Verlauf der Partie konnten Pascal Gimnig mit einem Schuss neben das Tor in der 35. Minute und Timo Schmidgen, der mit einem Freistoß in Minute 38 das Ziel knapp verfehlte, für Torgefahr sorgen, ehe Mica Schneider in der 43. Minute mit einem Volleyschuss nach verunglückter Kopfballabwehr des SC Saffig zum 2:0 traf. 
 
Auch nach dem Seitenwechsel blieben die Kombinierten klar tonangebend. Nachdem Tim Palm in der 48. Minute mit einem Schuss am Saffiger Keeper Gerhard gescheitert war und vier Minuten später fulminant den Pfosten des gegnerischen Gehäuses getroffen hatte, gelang ihm in der 54. Minute freistehend mit einem Schuss aus kurzer Distanz das hochverdiente 3:0. 
 
Die Gäste aus Saffig waren in der Folgezeit um Schadensbegrenzung bemüht und bekamen in der 58. Minute einen Foulelfmeter zugesprochen, der jedoch von Steven Bräuer, der am gut reagierenden Westumer Schlussmann Torsten Hüppen scheiterte, nicht genutzt werden konnte. Zwei Minuten später war Hüppen abermals gefordert, als er einen Schuss von Michael Kirst parierte. In der 65. Minute konnten die einheimischen Anhänger die endgültige Entscheidung bejubeln, als Tim Palm nach einen schönen Pass von Pascal Gimnig den gegnerischen Keeper ausspielte und das Spielgerät zum 4:0 ins leere Tor beförderte. Nur drei Minuten später konnte sich abermals Mica Schneider in die Torschützenliste eintragen, der ein Dribbling gegen Gästekeeper Gerhard gewann und den Ball zum 5:0 über die Torlinie drückte.
 
Die Kombinierten stellten auch in der restlichen Spielzeit das in allen Belangen bessere Team und hätten durch Roderik Speich in der 81. Minute, der einen Schuss über das Tor setzte, das halbe Dutzend voll machen können. Den Gästen blieb es jedoch vorbehalten, in der 84. Minute durch Christopher Weinand, der den Ball per Kopf über Keeper Hüppen zum Ehrentreffer ins Tor beförderte, für den Schlusspunkt zu sorgen.
 
Durch den in keiner Phase des Spiels gefährdeten 5:1 Erfolg belegt die SG Westum/Löhndorf nach nunmehr fünf Siegen aus fünf Spielen weiterhin Platz zwei hinter Tabellenführer Ettringen. Am kommenden Samstag, den 16.10.2021, sind die Kombinierten um 16.30 Uhr beim Tabellenschlusslicht Sportfreunde Miesenheim zu Gast.
Stefan Lembeck
 
 
 
 


© SV Westum · Gestaltung und Umsetzung: RS Computer, Sinzig · Impressum· Datenschutz