SV Westum TUS Löhndorf
Was gerade passiert: 

SV Westum · Fußball · 1. Mannschaft · Berichte 

Unglückliche Niederlage im Rheinlandpokal

Foto: Florian (Dubbel) Decker

 

SG Westum/Löhndorf gegen Sportfreunde Höhr-Grenzhausen 1:2
 
In der ersten Runde des Fußball-Rheinlandpokals gastierte am vergangenen Sonntag mit den Sportfreunden aus Höhr-Grenzhausen einer der Aufsteiger in die Bezirksliga Mitte im Westumer Erlebnispark. In einem spannenden und unterhaltsamen Spiel unterlagen die Kombinierten trotz guter Leistung mit 1:2.
 
Mit der ersten Chance des gesamten Spiels gelang den Gästen aus dem Westerwald in der vierten Minute das 1:0, als im Anschluss an eine Ecke Kapitän Marvin Sauerborn aus kurzer Distanz frei zum Kopfball kam. Nachdem dieser noch abgewehrt werden konnte, gelangte das Spielgerät erneut zu Sauerborn, der keine Mühe hatte, dieses mit einem satten Schuss unter die Latte ins Tor der Gastgeber zu befördern.
 
In der Folgezeit erwies sich die Mannschaft der Kombinierten als ebenbürtiger Gegner, der durch Julian Schmitz per Freistoß von der Strafraumgrenze in der 11. Minute sowie eine Minute später wiederum durch Schmitz zu ersten Torchancen kam. Nachdem in der 15. Minute die Sportfreunde einen Freistoß knapp neben das Gehäuse der Gastgeber setzten, gelang es ihnen eine Minute später, auf 2:0 zu erhöhen, als nach einem unnötigen Ballverlust der Gastgeber im Mittelfeld der Ball schnell in die Spitze auf den freistehenden Alexander Beth gespielt wurde, der frei vor Keeper Florian Wahl ins Tor traf.
 
Die Kombinierten kamen trotz des Rückstands mit zunehmender Spieldauer immer besser in die Partie, zeigten gelungene Kombinationen und erspielten sich eine Vielzahl an Torchancen. So scheiterte der sehr gute Christian Fuchs in der 18. Minute nach gekonnter Ballannahme alleine vor dem gegnerischen Tor mit einem trockenen Schuss an Gästekeeper Kevin Klauer. Zwei Minuten später bugsierte Julian Schmitz nach guter Kombination mit Fuchs den Ball knapp am Tor vorbei. Fünf Minuten später hatte Samuel Correia den Höhrer Keeper bereits ausgespielt, jedoch wurde seine beabsichtigte Hereingabe auf den besser postierten Mitspieler noch von der vielbeinigen Gästeabwehr abgefangen. Der Bezirksligaaufsteiger aus dem Westerwald war in dieser Phase die klar unterlegene Mannschaft und dezimierte sich zudem noch selbst, als Kapitän und Torschütze Sauerborn in der 33. Minute nach wiederholtem Foulspiel die Gelb-Rote Karte sah.
 
Nach dem Seitenwechsel knüpfte die SG an die gute erste Halbzeit an und erspielte sich Torchancen im Minutentakt. Es dauerte bis zur 57. Minute, bis nach Vorlage von Marcel Ossendorf von der linken Seite Christian Fuchs zum längst überfälligen 1:2 vollendete. Auch in der Folgezeit ließen die Gastgeber nicht locker und standen mehrfach vor dem Ausgleich. So scheiterte in der 60. Minute Nico Schunk mit einem Freistoß von der Strafraumgrenze an der Mauer sowie in der 66. Minute der eingewechselte Sebastian Ramacher nach guter Vorarbeit von Fuchs am überzeugenden Keeper der Gäste. In der 78. Minute setzte Benedikt Muhs einen Kopfball im Anschluss an einen Eckball zu hoch an, so dass dieser über das Gehäuse ging. 
 
Den Sportfreunden aus Höhr-Grenzhausen blieb es vorbehalten, mit der größten Chance des Spiels eine dramatische Schlussphase einzuläuten, als es in der 84. Minute zwei alleine auf das Tor zulaufenden Akteuren nicht gelang, für die Entscheidung zu sorgen. Drei Minuten später war es mit der numerischen Überlegenheit der Kombinierten vorbei, als ein Handspiel von Benedikt Muhs mit der Ampelkarte geahndet wurde. In der ersten Minute der Nachspielzeit vergab der eingewechselte Christian Morgenschweis-Schäfer aus halblinker Position frei vor dem gegnerischen Keeper den überfälligen Ausgleich, indem er den Ball am Tor vorbei schob. Nahezu aus identischer Position scheiterte zwei Minuten später Sebastian Ramacher, der den Ball ebenfalls neben das Tor setzte.
 
Somit blieb es trotz einer über weite Strecken ansprechenden Leistung der SG Westum/Löhndorf bei der Niederlage, die in erster Linie auf die mangelnde Chancenverwertung zurückzuführen ist. Zum Meisterschaftsauftakt in der Kreisliga A tritt die SG Westum/Löhndorf am kommenden Samstag um 15 Uhr bei der SG Kempenich an.
 
 

Stefan Lembeck

 
 
 
 
 


© SV Westum · Gestaltung und Umsetzung: RS Computer, Sinzig · Impressum· Datenschutz