SV Westum TUS Löhndorf
Was gerade passiert: 

SV Westum · Fußball · 1. Mannschaft · Berichte 

Der Kempenicher Melcher hat bei Torfestival viel Spaß

Eike Creuzberg (am Ball) hatte mit seinen drei Toren einigen Anteil am wichtigen 5:1-Sieg des SV Dernau gegen den Tabellenletzten Rheinland Mayen. Foto: Vollrath

Kreisliga A: 5:4 in Kottenheim – Wichtige Siege für Hocheifel und Dernau

Kreisgebiet. Am 17. und letzten Spieltag vor der Winterpause hat der SV Oberzissen seine Tabellenführung in der Fußball-Kreisliga A Rhein/Ahr weiter ausgebaut. Im Tabellenkeller feierten die SG Hocheifel, die SG 99 Andernach II und der SV Dernau wichtige Erfolge.

SG 99 Andernach II – SG Eich/ Nickenich/Kell 5:3 (2:1). Die Rheinlandliga-Reserve aus Andernach hat das Derby gegen die formstarke SG Eich gewonnen und sich Luft im Abstiegskampf verschafft. Für Trainer Kevin Müller, der im Tor aufgrund mehrerer Ausfälle Jan Hawel, den etatmäßigen Torjäger aus der ersten Mannschaft, einsetzte, war es der zweite Sieg im zweiten Spiel als Trainer der Gastgeber. „Wir haben hochverdient gewonnen und Jan trotz dreier Gegentore einen relativ ruhigen Abend beschert“, befand Müller. „Wir haben zu keinem Zeitpunkt an die Leistungen aus den letzten Wochen anknüpfen können“, sagte Eichs Trainer Markus Hilbig. Torfolge: 1:0 Max Hildebrandt (18.), 2:0 Eigentor Sebastian Rupprecht (26.), 2:1 Maximilian Hilt (44.), 3:1 Tobias Wagner (46.), 4:1 Oliver Kubatta (66.), 5:1 Hildebrandt (75.), 5:2, 5:3 Björn Besse (77., 79.).

SG Ettringen/St.Johann – Sportfreunde Miesenheim 4:3 (2:2). In einer abwechslungsreichen Partie ging die SG Ettringen gegen die Sportfreunde Miesenheim als Sieger vom Platz und überwintert auf dem dritten Tabellenplatz. Für die Gäste dagegen war es die vierte Pleite in Serie. „Wir haben eine Reaktion gezeigt, wurden aber nicht gerade von den Schiedsrichterentscheidungen bevorzugt. Daher ist es schwer, eine treffende Analyse zu finden“, kommentierte Miesenheims Trainer Ralf Wendel. „Die Mannschaft hat eine Reaktion gezeigt und verdient gewonnen. Insgesamt war es ein guter Abschluss“, freute sich Ettringens Trainer Tomas Lopez.

Torfolge: 1:0 Eigentor Denis Stockmann (8.), 2:0 Dennis Klapperich (10.), 2:1 Karl Runkowsky (20.), 2:2 Stockmann (45.), 3:2 Thomas Nürnberg (57.), 4:2 Klapperich (79.), 4:3 Runkowsky (90.).

TuS Fortuna Kottenheim – SG Kempenich/Spessart/Rieden/Vol-kesfeld 4:5 (2:1). Ein weiteres Torfestival bekamen die Zuschauer im Kottenheimer Waldstadion zu sehen. Alleine vier der insgesamt neun Treffer erzielte Kempenichs Spielertrainer Patrick Melcher und avancierte so zum Mann des Spiels. „Ich habe großen Respekt vor meiner Mannschaft. Wir sind ersatzgeschwächt angereist und haben verdient gewonnen. Besonders die 30 Minuten nach der Pause waren richtig gut“, stellte Melcher seine Mannschaft in den Vordergrund. „Leider haben wir immer wieder Phasen, die wir verschlafen und in denen wir den Gegner zum Toreschießen einladen. Trotzdem haben wir phasenweise guten Fußball gespielt“, meinte Kottenheims Trainer Bastian Gräf. Tore: 1:0 Sascha Gräf (25.), 1:1 Melcher (28.), 2:1 David Schmitz (37.), 2:2, 2:3 Melcher (46., 51.), 2:4 Tobias Arenz (57.), 2:5 Melcher (72.), 3:5 Gräf (83.), 4:5 Johannes Theisen (89.).

SG Bad Breisig/Inter Sinzig – SV Oberzissen 2:3 (1:2). Dank des nächsten knappen Auswärtserfolges hat der SV Oberzissen die Tabellenführung weiter ausgebaut und liegt nun bereits sechs Zähler vor der SG Westum. In Bad Breisig traf zunächst Lukas Groß zur Gästeführung per Foulelfmeter (6.), ehe Okay Tahtaci (8.) für die Gastgeber ebenfalls per Strafstoß ausglich. Vor der Pause stellte Jannik Schneider den alten Abstand wieder her (36.), bevor erneut Groß wiederum per Foulelfmeter (62.) für die Vorentscheidung sorgte. Die Gastgeber konnten in der Folge lediglich noch durch Florian Engelhardt (75.) verkürzen. „Wir haben verdient gewonnen, haben es aber auch verpasst, den Sack früher zuzumachen. So wurde es am Ende noch einmal hektisch“, analysierte Oberzissens Trainer Tobias Dedenbach. „Wir haben es Oberzissen nicht leicht gemacht und eine gute Leistung auf den Platz gebracht. Schade, dass es zu nichts Zählbarem gereicht hat“, meinte Sinzigs Co-Trainer Dennis Karpp.

SG Hocheifel – SC Concordia Saffig 3:0 (1:0). Mit einem weiteren Heimerfolg hat sich die SG Hocheifel im Abstiegskampf zurückgemeldet. Bei schwierigen äußeren Bedingungen sorgten Jan Münch mit einem Doppelpack (11., 63) und Daniel Utsch (77.) für einen aus Sicht der Gastgeber ungefährdeten Sieg. „Ein großes Kompliment geht an die Mannschaft. Wir wollten den Sieg unbedingt und haben gezeigt, dass wir ein intaktes Team sind“, erklärte Hocheifel-Trainer Tobias Weiler. „Es war ein enttäuschender Auftritt. Die Niederlage geht auch in der Höhe in Ordnung“, fand Saffigs Trainer Jürgen Kossmann klare Worte.

SG Westum/Löhndorf – Ahrweiler BC U 23 1:1 (1:0). Erneut ist die SG Westum gegen eine Mannschaft aus der unteren Tabellenhälfte nicht über ein Remis hinaus gekommen. Beim Duell mit der U 23 des Ahrweiler BC markierte Gästespieler Maik Schäfer in der Schlussminute mit seinem Treffer den 1:1-Endstand (90.). Die Hausherren, die nun sechs Punkte hinter dem Tabellenführer SV Oberzissen liegen, waren zuvor durch Christian Fuchs (24.) in Führung gegangen. „Wir haben ein richtig gutes Auswärtsspiel gezeigt und hätten mehr als den einen Punkt verdient gehabt. Leider waren wir vor dem Tor zu hektisch“, sagte der Ahrweiler U 23-Trainer Mario Brötz.

SV Dernau – SV Rheinland Mayen 5:1 (1:0). Zum Jahresabschluss hat der SV Dernau gegen Schlusslicht SV Rheinland Mayen gewonnen und sein Polster zu den Abstiegsrängen vergrößert. Fünf Zähler liegt die Mannschaft von Trainer Bekim Gerguri nun vor einem Abstiegsrang. „Die drei Punkte standen heute im Mittelpunkt. Es war sicherlich kein gutes Spiel, am Ende sind die Zähler aber sehr wichtig“, stellte Gerguri fest. Torfolge: 1:0 Nico Schooß (20.), 1:1 Manuel Schmitt (59.), 2:1, 3:1, 4:1 Eike Creuzberg (69., 82., 85.), 5:1 Tim Rieder (89.).

Quelle: Rhein Zeitung 09.12.2019, Seite 15 Autor Daniel Fischer



© SV Westum · Gestaltung und Umsetzung: RS Computer, Sinzig · Impressum· Datenschutz