SV Westum TUS Löhndorf
Was gerade passiert: 

SV Westum · Fußball · 1. Mannschaft · Berichte 

Glückliches Unentschieden

SG Westum/Löhndorf gegen Ahrweiler BC II 1:1
 
Am 17. und letzten Spieltag des Jahres empfing die SG Westum/Löhndorf am vergangenen Sonntag im Erlebnispark die Zweitvertretung des Ahrweiler BC.
 
Die Gäste fanden sofort gut in die Partie und deuteten bereits in der dritten Minute ihre Torgefährlichkeit an, als nach einer Flanke von rechts Dominik Schäfer und Torhüter Florian Wahl in höchster Not klären konnten. Dies war lediglich der Startschuss für weite Strecken des ersten Durchgangs, in denen sich die junge Mannschaft des ABC als die klar bessere darstellte, die immer wieder mit sehr schnellen und ballsicheren  Kombinationen die Kombinierten vor nicht unbeträchtliche Probleme stellte. Vor allem in der ersten Hälfte des ersten Durchgangs erwiesen sich die Gäste dabei auch als äußerst torgefährlich. Nachdem in der zehnten Minute der Ahrweiler Angreifer Armin Karic mit einem Schuss das Westumer Gehäuse verfehlte, scheiterte Luis Pörzgen in der 13. Minute am hervorragend reagierenden Westumer Keeper Florian Wahl. Vier Minuten später konnte abermals Florian Wahl einen Schuss entschärfen, und in der 22. Minute wurde nach einer Flanke von rechts ein Schuss eines Ahrweiler Spielers in höchster Not von der Linie gekratzt. 
 
Zwei Minuten später stellte Christian Fuchs den bisherigen Spielverlauf auf den Kopf, als er nach einem Freistoß im Strafraum an den Ball gelangte und mit einem trockenen Schuss ins linke Toreck das 1:0 erzielte. Fast hätte Marcel Ossendorf nur eine Minute später die Führung ausgebaut, jedoch konnte sein Schuss vom Ahrweiler Schlussmann Felix Hürter entschärft werden. Die mehr als glückliche Führung gab den Kombinierten jedoch keine Sicherheit, da es immer wieder zu Ballverlusten kam, die manche verheißungsvolle Kombination bereits im Keim ersticken ließ. Zumindest gelang es aber in dieser Phase des Spiels größtenteils, die spielstarken Gäste vom eigenen Tor fernzuhalten. Nachdem Julian Schmitz in der 30. Minute bei einer der wenigen Chanchen der Einheimischen nach schöner Kombination mit Christian Fuchs das Spielgerät knapp über das Tor bugsierte, dauerte es auf der Gegenseite bis zur 41. Minute, als Sam Schüring im Anschluss an eine Ecke den Ball per Kopf nicht richtig traf und somit das Tor verfehlte.
 
Nach dem Seitenwechsel präsentierte sich der ABC weiterhin in allen Belangen überlegen und sorgte in der 49. Minute erstmalig für Torgefahr, als Armin Karic aus kurzer Distanz am gut reagierenden Schlussmann Wahl scheiterte. Die Kombinierten wurden größtenteils in der eigenen Hälfte eingeschnürt und kamen kaum zu Entlastungsangriffen. Mehrere Male erwies sich der gute Schlussmann Wahl bei einigen Chancen der imponierenden Gäste als Meister seines Fachs. Auf Seiten der Gastgeber läutete der eingewechselte Sebastian Ramacher mit einem Fernschuss neben das gegnerische Gehäuse eine turbulente Schlussphase ein. In dieser schoß der ebenfalls eingewechselte Pascal May in der 87. Minute einen Freistoß über das Gehäuse der Ahrweiler und scheiterte nur zwei Minuten später bei der größten Chance der Kombinierten, als er alleine vor dem Tor die Kugel nur ganz knapp am linken Pfosten vorbei platzierte. 
 
In einer spannenden und dramatischen Partie ließen die Gäste nicht locker und kamen in der ersten Minute der Nachspielzeit zum hochverdienten Ausgleich, als Marco Liersch von der Straßraumgrenze mit einem umstrittenen Freistoß zunächst am wiederum glänzend reagierenden Wahl scheiterte, der jedoch den Ball nicht unter Kontrolle brachte und es somit dem Ahrweiler Maik Schäfer ermöglichte, aus kurzer Distanz zum Torerfolg zu vollenden. Nur eine Minute später hätte Armin Karic, der völlig frei vor dem Westumer Gehäuse auftauchte und am abermals hervorragend reagierenden Keeper Wahl scheiterte, fast den Siegtreffer erzielt.
 
Fazit: Die SG Westum/Löhndorf enttäuschte vor allem in spielerischer Hinsicht und bekam von starken Gästen aus Ahrweiler klar die Grenzen aufgezeigt. Der Punktgewinn kam trotz des späten Gegentreffers glücklich zustande. Als Tabellenzweiter gehen die noch immer unbesiegten Kombinierten nunmehr bereits mit sechs Punkten Rückstand auf Tabellenführer SV Oberzissen, der mit 3:2 bei der SG Inter Sinzig/Bad Breisig gewann, in die Winterpause. 
Stefan Lambeck SV Westum Pressewart
 
 
 
 
 


© SV Westum · Gestaltung und Umsetzung: RS Computer, Sinzig · Impressum· Datenschutz