SV Westum TUS Löhndorf
Was gerade passiert: 

SV Westum · Fußball · 1. Mannschaft · Berichte 

Happy End nach intensivem Spiel

SG Westum/Löhndorf  -  SV  Blau-Gelb  Dernau  2:1 (2:0)

 

Die mittwochabendliche vorgezogene Partie SG Westum/Löhndorf – SV Dernau verfolgten im Erlebnispark bei regnerischem und kühlem Wetter rund 70 Zuschauerinnen/Zuschauer. Die Partie entsprach den Vorankündigungen in Sachen Tempo und Intensität. Die Gäste erwischten den besseren Start und kamen in der 9. Minute aus ca. 12m zu ihrem ersten aussichtsreichen Torschuss, doch Keeper Florian Wahl war schnell genug unten und hielt. Danach übernahmen die Kombinierten mehr und mehr das Geschehen. Bei einem Zuspiel durch die Schnittstelle der Abwehr konnte Christian Morgenschweis nur elfmeterreif gefoult werden. Den fälligen Strafstoß verwandelte Carsten Ritterrath in der 17. Minute sicher zur 1:0 Führung. Obwohl Westum/Löhndorf das gefälligere Spiel zeigte, hatten die Ahrtaler in der 30 Min. eine Großchance zum Ausgleich. Im Anschluss an einen Eckball köpfte ein gegnerischer Stürmer aus 5 m in Aufsetzer Manier aufs Tor. Doch ein phantastisch reagierender Florian Wahl konnte zu einer erneuten Ecke abwehren. Nur ca. 4 ½ Minuten hätte die Seilerelf beinahe ein weiteres Tor erzielt. Nach Zuspiel von Christian Morgenschweis hätte ein heransprintender Tim Palm aus ca. 4m ein Tor erzielen können; doch leider kam er nur noch in Rückenlage ans Leder, so dass das Spielgerät übers Tor flog. Das Spiel wog hin und her. Für kein Team gab es Verschnaufpausen. Hoch konzentriert und mit erheblichem läuferischem Aufwand versuchten beide Mannschaften ihr jeweiliges Gegenüber in Bedrängnis zu bringen. Erneute Glanztat von Florian Wahl in der 38. Minute, als er aus 7m einen Flachschuss parieren konnte; der Nachschuss landete dann im dunklen Mühlenbergtalhimmel. Nur eine Minute später dann das 2:0 für Westum/Löhndorf. Eine schöne Ballstafette aus der eigenen Hälfte von Christian Morgenschweis zu Roderik Speich in Richtung Torauslinie. Von dort wurde präzise nach innen gepasst. Tim Palm war kam schneller als sein Gegenspieler herangerauscht und vollendete aus 7m zielsicher zum 2:0. Die Pausenführung ging aufgrund der reiferen Spielanlage und des etwas größeren Einsatzes gegen eine starke Dernauer-Elf in Ordnung. Ganz anders der zweite Abschnitt. Der Wiederanpfiff war beinah noch zu hören, da hätte Dernau in der 47. Minute mittig vor dem Tor aus 8m verkürzen können, doch der Ball landete in den Armen des Gastgebertorstehers. In der 54. Minute war er dann machtlos, als seine Vorderleute den Ball trotz mehrerer Versuche nicht aus der Gefahrenzone schlagen konnten. Immer wieder kam ein Dernauer Spieler in Ballbesitz. Aus ca. 9m kam ein gegnerischer Stürmer an den Ball und zog aus der Drehung unhaltbar zum 2:1 ab. Das war scheinbar die Situation, die die Gastmannschaft brauchte, um den Druck auf das Tor der Heimmannschaft zu erhöhen. Westum/Löhndorf kam jetzt nur noch sporadisch nach vorne und hätte in der 58.Minute durch Carsten Rittterath aus 4m das 3:1 erzielen können, doch mit einem tollen Reflex konnte der Gästetorsteher abwehren. In der 62. Minute war Dernau wieder an der Reihe. Zuerst konnte ein bärenstarker Florian Wahl nach einer Ecke den Kopfball per Fußabwehr gerade noch so entschärfen, beim anschließenden Nachschuss rettete dann die Latte. Dernau wurde jetzt noch galliger und ging noch robuster in die Zweikämpfe. In der Folge gab es viele Unterbrechungen. Westum/Löhndorf hatte diesem Druck nur noch wenig entgegenzusetzen. Fast alle zweiten Bälle landeten beim Gegner. So war es nicht verwunderlich, dass sich das Spielgeschehen meist nur noch in der Hälfte der Heimmannschaft abspielte. Dennoch hielt das SG-Abwehrbollwerk und so endete eine intensive und umkämpfte Partie etwas glücklich mit einem knappen Gastgebersieg.

SG Westum/Löhndorf spielte mit: Florian Wahl, Sebastian Heinz, Benedikt Muhs, Roderik Speich, Dominik Schäfer, Kevin Wagner, Carsten Ritterrath, Christian Morgenschweis, Julian Schmitz, Christian Fuchs, Tim Palm, Marcel Ossendorf, Yannik Fuchs.

Vorschau: Im ersten Spiel der Rückrunde ist man am Sonntag, dem 17.11.2019 um 14:30 Uhr in Bad Breisig zu Gastbei der SG Bad Breisig/Inter Sinzig (die SG Westum/Löhndorf II muss am Samstag, dem 16.11.2019 um 17:15 Uhr auswärts bei der SG Gönnersdorf antreten und die erstmals siegreiche SG Westum/Löhndorf III empfängt am Freitag, dem 15.11.2019 um 19:30 Uhr in Westum die Grafschafter SG III). Der Aufsteiger spielt eine gute Saison. Das Hinspiel endete 1:1. Da die Verletzten-/Ausfallliste immer länger wird, darf man gespannt sein, wie sich die Gäste aus der Affäre ziehen. In jedem Fall muss man wieder alles abrufen, um zu bestehen.

Gerd Steffes SV Westum Pressewart



© SV Westum · Gestaltung und Umsetzung: RS Computer, Sinzig · Impressum· Datenschutz