SV Westum TUS Löhndorf
Was gerade passiert: 

SV Westum · Fußball · 1. Mannschaft · Berichte 

Vierter Sieg in Folge bescherte die Tabellenführung

Westum/Löhndorf gewann 2:0 bei der SG Hocheifel
 
 
Im Nachholspiel der Kreisliga A gastierte die SG Westum/Löhndorf am Vorabend des Einheitstages auf ungewohntem Geläuf in Adenau bei der SG Hocheifel. Da der Rasenplatz des Eifelstadions über kein Flutlicht verfügt, wurde die Partie auf dem benachbarten Hartplatz ausgetragen.
 
Die in unveränderter Startformation zur Vorwoche agierenden Gäste fanden gut in die Partie und hatten in der achten Minute durch Christian Fuchs die erste Torchance, der nach vorangegangenem Ballgewinn und Doppelpass mit Tim Palm mit einem trockenen Schuss knapp das Tor verfehlte. Bereits die zweite Möglichkeit in der 13. Minute konnte genutzt werden, als Julian Schmitz nach einer Linksflanke von Roderik Speich sich den Ball selbst per Kopf vorlegte und mit einem unhaltbaren Flachschuss zum 1:0 vollendete. Nur vier Minuten später wäre der SG Hocheifel mittels eines gut geschossenen Freistoßes, den Keeper Florian Wahl mit einer hervorragenden Reaktion zur Ecke klären konnte, fast der Ausgleich geglückt. Auf der Gegenseite scheiterte abermals Julian Schmitz einige Minuten später mit einem gefährlichen Kopfball am guten Keeper Steffen Hoffmann. 
 
Den Kickern aus Westum und Löhndorf gelang es weitgehend, mit einem guten Pressing und agressiver Präsenz in den direkten Duellen den Spielaufbau der Gastgeber konsequent zu stören. Trotzdem konnten diese in der 30. Minute eine weitere hochkarätige Chance verbuchen, als nach einer Flanke von links ein Kopfball nur ganz knapp am Tor der Gäste vorbeirauschte.
 
Die spielerisch überlegene Mannschaft von Trainer Rolf Seiler kam auf der Gegenseite drei Minuten später zu ihrer nächsten Möglichkeit durch Tim Palm, dessen Kopfball jedoch von Keeper Hoffmann pariert werden konnte. Zwei Minuten später machte es Palm besser, als er nach einem hervorragenden und genau getimten Pass von Roderik Speich alleine vor dem Gehäuse auftauchte und abgeklärt mit seinem 15. Saisontreffer das 2:0 erzielte. Kurz vor dem Pausentee hätte Christian Morgenschweis nach Vorlage von Palm fast für die Vorentscheidung gesorgt, jedoch strich sein Schuss über das Tor.
 
Nach dem Seitenwechsel verstand es die SG Westum/Löhndorf weiterhin, die harmlos agierenden Gastgeber nicht ins Spiel kommen zu lassen. Jedoch blieben im zweiten Durchgang Torchancen Mangelware. Nach Chancen der Gäste durch Julian Schmitz und Tim Palm in der 60. und 69. Minute war die erste Tormöglichkeit der SG Hocheifel erst in der 86. Minute zu verzeichnen, als Keeper Florian Wahl nach einem Fernschuss abermals eine gute Reaktion zeigte. Für die letzte gefährliche Aktion des Spieles sorgten die Gäste eine Minute vor dem Abpfiff, als Christian Morgenschweis mit einem Schuss aus der Drehung am wiederum gut reagierenden Torhüter Hoffmann scheiterte. 
 
Fazit: Mit den Kombinierten aus Westum und Löhndorf siegte das spielerisch bessere Team, welches auch die Mehrzahl an Torchancen verzeichnen konnte, verdient. Als angenehmer Nebeneffekt dieses Sieges bleibt die erstmalige Übernahme der Tabellenführung in der laufenden Saison festzuhalten.
Stefan Lembeck


© SV Westum · Gestaltung und Umsetzung: RS Computer, Sinzig · Impressum· Datenschutz