SV Westum TUS Löhndorf
Was gerade passiert: 

SV Westum · Fußball · 1. Mannschaft · Berichte 

Westum macht Platz eins für Miesenheim frei

Kreisliga A SG Bad Breisig gelingt wichtiger Erfolg gegen SV Remagen

Von unserem Mitarbeiter Daniel Fischer

 

Kreisgebiet. Am siebten Spieltag in der Fußball-Kreisliga A Rhein/Ahr haben die Sportfreunde Miesenheim die SG Wehr/Rieden/Volkesfeld bezwungen und die Tabellenführung übernommen. Fünf Mannschaften sind an der Tabellenspitze lediglich durch zwei Punkte getrennt.. Im Tabellenkeller gelang der SG Bad Breisig gegen den Nachbarn SV Remagen der erste Saisonsieg.

 

SG 99 Andernach II - SV Dernau 5:0 (4:0). Überraschend deutlich hat sich die SG 99 Andernach II gegen den SV Dernau durchgesetzt und somit den ersten Saisonsieg gefeiert. Auf dem Hartplatz an der Koblenzer Straße zeigten sich die Hausherren über weite Strecken der 90 Spielminuten als die bessere Mannschaft. Dagegen boten die Gäste eine erschreckend schwache Vorstellung. „Wir haben extrem viele individuelle Fehler gemacht und insgesamt einen sehr enttäuschenden Auftritt hingelegt“, sagte Dernaus Trainer Dierk Schlottau. „Die Mannschaft hat sich für den Aufwand belohnt. Wir sind geschlossen aufgetreten, auch wenn Kevin Pleyer natürlich herausragt“, sprach Andernachs Trainer Markus Schwab den Viererpack von Pleyer (10., 31., 44., 60.) an. Zudem traf Maximilian Hilt (27.).

 

TuS Fortuna Kottenheim - SV Rheinland Mayen 1:3 (0:1). Der SV Rheinland Mayen hat seine großen Ambitionen untermauert. In Kottenheim siegte das Team von Spielertrainer Patrick Rölle nicht zuletzt dank eines Doppelpacks von Mickel Kohlhaas (5., 46.). Zwar gelang Kottenheims Florian Stein der zwischenzeitliche Anschluss vom Elfmeterpunkt (67.), doch Mayens Joker Milad Yarmohamadi sorgte in der Schlussphase für die Entscheidung (87.). Während der SVR nun auf Rang zwei steht, hat Kottenheim den Anschluss zur Spitze erst einmal verloren. „Wir hatten alles unter Kontrolle und haben absolut verdient gewonnen“, freute sich Rölle. „Wir haben zu viele leichte Fehler gemacht und dementsprechend verdient verloren“, gab Kottenheims Trainer Johannes Stenz seinem Ärger Ausdruck.

 

Sportfreunde Miesenheim - SG Wehr/Rieden/Volkesfeld 3:0 (1:0). Die Sportfreunde Miesenheim haben die Tabellenführung übernommen. Die noch ungeschlagene Mannschaft um Trainer Günter Kossmann gab sich gegen Schlusslicht SG Wehr keine Blöße und sprang dank der gleichzeitigen Niederlage der SG Westum an die Tabellenspitze. Allerdings zeigten sich die Gäste, die nach wie vor ohne Punkt das Tabellenende zieren, insbesondere in der ersten Halbzeit stark verbessert und hätten durchaus in Führung liegen können. „Wehr hat das gut gemacht. Wenn du unten stehst, gehen die Dinger nicht rein. Wir stehen oben und haben das nötige Glück. Die zweite Halbzeit war dann allerdings eine klare Sache“, bilanzierte Kossmann. „Die erste Halbzeit war ein Fortschritt und ein Lebenszeichen. Darauf gilt es aufzubauen“, sagte Wehrs Geschäftsführer Hardy Scharrenbach, der zudem ankündigte, dass nach der Trennung von Trainer Andreas Lanser Ex-Coach Walter Berresheim und Sascha Degen künftig als neues Trainerteam fungieren.

DJK Kruft/Kretz - SG Westum/ Löhndorf 5:3 (0:0). Eine spektakuläre zweite Halbzeit bekamen die Zuschauer in Kruft geboten. Nach einem torlosen ersten Spielabschnitt, in dem die Hausherren mehrere gute Einschussmöglichkeiten liegen ließen, fielen satte acht Tore nach der Pause. Zudem sah Westums Kevin Marienfeld wegen einer Notbremse die Rote Karte (85.). Am Ende stand die erste Saisonniederlage der Gäste zu Buche. „Wir haben viele Chancen fahrlässig vergeben. Dennoch sind wir natürlich glücklich über das Ergebnis“, sagte Krufts Trainer Jürgen Krayer. „Kruft hat einen größeren Willen und mehr Engagement gezeigt. Wir waren von Kopf her nicht auf der Höhe“, meinte Westums Trainer Rolf Seiler. Torfolge: 0:1 Christian Morgenschweis (46.), 1:1 Dennis Klapperich (55.), 2:1 Peter Görg (56.), 2:2 Morgenschweis (80.), 3:2 Lucas Saftig (87., Foulelfmeter), 4:2 Philipp Pohl (89.), 4:3 Andreas Rothbrust (90.+3), 5:3 Klapperich (90.+7).

 

SG Bad Breisig - SV Remagen 1:0 (0:0). Auf heimischem Terrain fuhr die SG Bad Breisig einen enorm wichtigen Sieg ein. Neben der Tatsache, dass es ligaübergreifend der erste Dreier seit mehr als einem halben Jahr war, hat die SG Bad Breisig den Kontakt zum unteren Mittelfeld und somit auch zum SV Remagen hergestellt. Den einzigen Treffer des Tages erzielte Amjad Daoud (78.). „Bei uns hat von A bis Z alles gefehlt. Wir hatten heute nichts verdient“, fand Remagens Trainer Tarek Mazih klare Worte. Breisigs Spielertrainer Jacques Daoud freute sich: „Dieser Sieg war enorm wichtig für uns. Auch wenn das Spiel nicht hochklassig war, so war es doch heftig umkämpft.“

 

SG Hocheifel - SV Oberzissen 3:1 (1:0). Dank des vierten Sieges in Serie hat sich die SG Hocheifel im oberen Tabellendrittel festgesetzt und nur noch zwei Punkte Rückstand zur Tabellenspitze. Gegen Aufsteiger SV Oberzissen, der am Donnerstag im Nachholspiel noch souverän die SG Wehr bezwungen hat, trafen Niklas Pauly (31.), Martin Hertel (51.) und Luca Dederichs (76.). Den zwischenzeitlichen Anschlusstreffer erzielte John Marc Schneider (55.). „Die erste gefährliche Aktion von uns war eine Initialzündung. Insgesamt war es ein gerechter Sieg, auch wenn wir zwischendurch etwas Glück hatten“, meinte Hocheifel-Trainer Tobias Weiler. „Wir bezahlen auswärts zu viel Lehrgeld. Die Gegentore waren zu einfach“, zürnte Oberzissens Trainer Tobias Dedenbach.

 

SG Mosel Löf - FC Alemannia Plaidt 0:2 (0:1). In einem durchschnittlichen Spiel gelang dem FC Plaidt ein Auswärtssieg an der Mosel. Während die Gastgeber zum zweiten Mal in Folge verloren, war es für die Gäste der erste Sieg nach zwei Niederlagen zuvor. Zum Mann des Tages avancierte Daniel Molitor, der mit seinem Doppelpack (21., 52.) das Spiel im Alleingang entschied. „Wir haben in einem insgesamt nicht sonderlich ansehnlichen Spiel dumme Fehler gemacht, die zu den Gegentoren geführt haben“, kommentierte Löfs Trainer Udo Seifert.

RZ Kreis Ahrweiler vom Montag, 9. Oktober 2017, Seite 14 (0 Views)


© SV Westum · Gestaltung und Umsetzung: RS Computer, Sinzig · Impressum