SV Westum TUS Löhndorf
Was gerade passiert: 

SV Westum · Fußball · 3. Mannschaft · Berichte / 

SG Westum/ Löhndorf III. geht mit Niederlage in die Winterpause

3. Mannschaft verliert im Auswärtsspiel gegen FC Inter Sinzig mit 4:1 (3:0)

 

Im letzten Saisonspiel im Jahr 2014 mussten die Westumer zum Aufstiegsfavoriten FC Inter Sinzig. Trainer Robin Odenthal und Tobias Kraus mussten auf insgesamt 8 Spieler im Derby verzichten. Diese enorme Lücke musste erstmal kompensiert werden.

 

Die Mannschaft ging defensiv in die Partie, denn die Offensivstärke von Inter Sinzig war bekannt. Dennoch nutzen die Gastgeber schon früh ihre Chancen und konnte schon verdient in der 8. Minute und in der 16. Minute in Führung gehen. Nach diesen zwei Treffern wurde die Westumer Mannschaft wach und hielt nun konsequenter dagegen. Die einzig nennenswerte Aktion der Westumer war die schön herausgespielte Chance der Westumer Hintermannschaft auf Stürmer Stefan Röhrig, der im 16er gefoult worden ist. Doch der Schiedsrichter entschied auf nicht auf Strafstoß und ließ weiter spielen. Kurz vor der Halbzeit konnte der Sinziger Mittelfeldspieler aus 20 Metern unbedrängt zum Abschluss kommen. Dieser starke Schuss ging an die Latte und dann ins Tor zum 3:0 Halbzeitstand.

 

In der Halbzeit kamen nun David Milbradt und Frederic Needre in die Partie. Sie sollten die Defensive verstärken. Doch Inter konnte in der 53. Spielminute eine Unordnung in der Westumer Hintermannschaft ausnutzen und zum 4:0 treffen. Die Westumer gaben sich aber nicht auf. Mittelfeldspieler Marlo da Cunha konnte über den linken Flügel den Ball in die Mitte bringen, doch leider wurde dieser abgefälscht und Stürmer Stefan Röhrig konnte diesen nicht mehr verarbeiten. In der Schlussphase konnte Nicolas Koch zum Endstand von 4:1 einnetzen. „ Es war heute ein verdienter Sieg von Inter Sinzig. Sie haben ein enormes Potenzial in der Mannschaft und heute auch gezeigt was sie können. Uns war klar, dass wir heute der Under-Dog sind. Dennoch muss ich Spieler, wie Sören Hain, Mike Becker und Nicolas Koch loben, die ihre Aufgaben sehr gut gelöst haben und mit einer guten Leistung überzeugten. Wir werden uns jetzt in der 5 monatigen Winterpause intensiv auf die Rückrunde vorbereiten und hoffen, dass unsere Leistungsträger Anazkij, Knauth, Lanser usw. wieder schnell ins Mannschaftstraining einsteigen können.“ so Odenthal.

 

Transfer

 

Nach den vielen Ausfällen der 3. Mannschaft konnte der sportlich Verantwortliche Robin Odenthal den Spieler Lukas “Bale“ Fabritius von einem Wechsel an den Hellenbach überzeugen (Foto). Die Verpflichtung von Fabritius soll die Breite des Kaders verstärken, damit man flexibler auf Verletzungen reagieren kann. Er wird aber erst im Januar ins Mannschaftstraining einsteigen können, da er nach einem Kreuzbandriss noch angeschlagen ist.

 

Kader und Rückennummern: Lukas Fink, Sören Hain, Tobias Kraus, Robin Odenthal, Dominik Schäfer, Julian Nachtsheim, Dennis Lindemann, Marlo da Cunha, Nicolas Koch, Fabian Jansen, Jannik Fuchs, Mike Becker, Stefan Röhrig, Frederic Needre, Florian Schmickler, David Milbradt, Kevin Sönsken.



© SV Westum · Gestaltung und Umsetzung: RS Computer, Sinzig · Impressum· Datenschutz