SV Westum TUS Löhndorf
Was gerade passiert: 

SV Westum · Fußball · 3. Mannschaft · Berichte / 

FC Gönnersdorf II. gewinnt verdient gegen SG Westum/Löhndorf III.

3. Mannschaft verliert gegen Spitzenreiter mit 1:5 (1:3) und gibt weitere Neuzugänge bekannt

 

Am Samstag war der Spitzenreiter der Kreisklasse D bei der SG Westum/Löhndorf zu Gast. Die Rollenverteilung war vor dem Spiel eindeutig verteilt und leider konnten die Westumer für keine Überraschung sorgen. „Die Gönnersdorfer haben uns gezeigt, weshalb Sie ganz oben in der Tabelle stehen. Sie spielen sehr diszipliniert und organisiert. Sie haben uns zu kaum Chancen kommen lassen“ so Odenthal.

 

In diesem Spiel fehlten wichtige Spieler der SG, wie z.B. Julian Lanser, Christian Knauth und Denis Anazkij. Der Trainerstab musste auf diese Ausfälle reagieren und schenkte den Spielern, wie Frederic Adams das Vertrauen von Anfang an zu spielen.

 

In der Anfangsphase war das Spiel ausgeglichen, wobei Gönnersdorf in der 15. Minute durch ihren Top-Torschützen Jens Faßbender in Führung ging. Leider war das Startelfdebüt von Frederic Adams nicht lange von Dauer, denn er musste in der 20. Spielminute verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Nach der Führung der Gäste hatte die SG gute Möglichkeiten auszugleichen, doch den Westumern fehlte die Präzision im Abschluss. So konnten die Gönnersdorfer ihre Führung in der 39. Minute ausbauen.

 

Doch die 3. Mannschaft kämpfte sich zurück und konnte durch das gute Dribbling von Fabian Jansen profitieren, der den Ball auf das Tor brachte, sodass Florian Schmickler zum Anschlusstreffer abstauben konnte. Doch nur 2 Minuten später konnten die Gäste die Westumer Abwehr ausspielen und zum 1:3 treffen. Torschütze wieder Jens Faßbender, der schon seinen 12 Saisontreffer erzielte.

 

Nach der Halbzeit kam wenig von der Westumer Offensive. Stattdessen legten die Gäste in der 57. Minute und durch ein Eigentor von David Milbradt zum 1:5 Endstand nach. Torhüter Lukas Fink konnte sich noch mit grandiosen Paraden auszeichnen.

 

„Heute war es ein hoch verdienter Sieg des Spitzenreiters. Wir konnten heute nur wenig Gegenwehr zeigen. Wir haben jetzt erstmal zwei Wochen Pause bis zum nächsten Spiel gegen Inter Sinzig. Ich hoffe, wir nutzen diese Zeit effektiv und können uns gut auf dieses Spiel vorbeireiten.“ so Odenthal.

 

Neue Transfers

 

Odenthal gab auch bekannt, dass es wahrscheinlich neue Gesichter beim Spiel gegen Inter Sinzig geben wird. „ Wir konnten jetzt mit Nick Jacobi und Kyril Murschel gute neue Spieler verpflichten und hoffen diese schon im nächsten Spiel einzusetzen. Kyril hatte letzte Saison schon bei uns mittrainiert und nun konnten wir ihn auch als Spieler verpflichten. Er wird das Mittelfeld enorm verstärken. Bei Nick Jacobi haben wir endlich einen richtigen Stoßstürmer, der den Ball vorne halten kann und mit seiner Schusskraft überzeugt.“ sagte Odenthal. Außerdem wird Christopher Groß das Team von Odenthal & Kraus verstärken. Der gebürtige Westumer wird voraussichtlich im November zustoßen. „Ich hoffe nun, dass alle verletzten Spieler fit werden und die alle neuen Spieler dazu stoßen, damit wir die Winterpause optimal nutzen können, um gut in die Rückrunde zu starten.“ teilte Odenthal mit.



© SV Westum · Gestaltung und Umsetzung: RS Computer, Sinzig · Impressum· Datenschutz